Unser Qualitätsmanagementsystem

Sowohl aus fachlichen, als auch aus betriebswirtschaftlichen Erwägungen heraus, führen wir seit Jahren ein auf unsere Einrichtung bezogenes Qualitätsmanagementsystem.

Qualitätsmanagement Flippchart

Bei der fortlaufenden Weiterentwicklung unseres Qualitätsmanagementsystems erachten wir es als sinnvoll, uns nicht auf ein bestimmtes, eingegrenztes und ideologisches Qualitätskonzept festzulegen. Vielmehr verknüpfen wir verschiedene für unsere Arbeit nützliche Qualitätskonzepte und Qualitätsphilosophien – z.B. Total-Quality-Management, das Service-Assessment (QS 24), das Projektmanagement, die Organisationsentwicklung, die Evaluationstheorien, die Qualitätswerkzeuge und die reformierte DIN EN ISO-Normierung. Alle Anforderungen haben wir für die Arbeit und Struktur unserer Einrichtung gründlich übersetzt und verwenden eine (heil-) pädagogisch-therapeutische Fachsprache, die in der professionellen Arbeit mit der Klientel üblich ist.

Mit seinem Qualitätsmanagementsystem möchte die Backhaus Kinder- und Jugendhilfe in seinem Qualitätsanliegen Strukturen, Prozesse und Ergebnisse systematisch planen, steuern, überwachen, Ziele definieren und regelmäßig deren Erreichung bewerten. Durch festgelegte Standardprozesse will die BKJH die erforderliche Zeit für eine optimale und fehlerfreie Bearbeitung der individuellen Erfordernisse unserer Dienstleistungen gewährleisten.

Somit ist unser QM–System sorgfältig auf die spezifischen Belange unserer Einrichtung, unseres Klientels und unserer Mitarbeiter_innen und externen Kunden/Nutzern abgestimmt.
Mit unserem QM – System stellen wir sicher, dass die Kundenerfordernisse von außen und die gesetzlichen Vorgaben der §§ 78 a- g SGB VIII erfüllt werden.