Infos zu der Organisation BKJH:

Organisation bedeutet:

Eine Gruppe plant die Hilfe von Menschen.

Die Gruppe unterstützt die Menschen auch.

Die Organisation Backhaus Kinder-Hilfe und Jugend-Hilfe wird so abgekürzt: BKJH

Die Organisation BKJH haben Gerhard Backhaus und Marianne Backhaus gegründet.

Vor vielen Jahren kamen sie auf die Idee einer Profi-Familie.

In der Profi-Familie hat eine Person eine pädagogische Ausbildung.

In der pädagogischen Ausbildung lernt man:

  • Wie Eltern Kinder und Jugendliche sehr gut erziehen.
  • Wie man Kindern und Jugendlichen sehr gut hilft.

In der Profi-Familie lernen junge Menschen:

  • Wie man gut in einer Familie zusammen-lebt.
  • Wie man Vertrauen bekommt.
  • Wie man Anderen Gefühle zeigt.

In der Profi-Familie kann es dem jungen Menschen so besser gehen.
Wenn er etwas Schlechtes erlebt hat, kann er das mit Experten besprechen.

Der junge Mensch muss daher nicht in ein Heim.

Viele junge Menschen können nicht in ihrer Familie leben.

Zum Beispiel weil:

  • Eltern ihre Kinder schlagen.
  • Eltern ihren Kindern nicht genug zu Essen oder zu Trinken geben.

Das Amt oder das Gericht entscheidet:

Die jungen Menschen dürfen nicht mehr in ihrer Familie leben.
Dann hilft die Organisation BKJH jungen Menschen in eine andere Familie umzuziehen.

Der Kontakt zu den Eltern ist wichtig.

Die Organisation BKJH hilft jungen Menschen dabei.

Das steht in einem Plan der KiM heißt.

Kim bedeutet:
Kinder im Mittelpunt.


Was muss eine Profi-Familie tun?

  • 1 oder 2 Kinder leben bei der Profi-Familie Zuhause. In dieser Profi-Familie können schon Kinder leben.
  • 6 Monate vorbereiten mit der Organisation BKJH zusammen.

Das bedeutet:
Die Profi-Familie muss viel lernen.
Zum Beispiel über eine Verhaltens-Störung.
Bei einer Verhaltens-Störung sind junge Menschen oft anders.

Zum Beispiel:

  • Junge Menschen schlagen andere.
  • Junge Menschen beschimpfen andere.
  • Die Profi-Familie muss oft an Besprechungen zur Erziehung teilnehmen.
  • Die Profi-Familie muss die Arbeit der Organisation BKJH gut finden.
  • Die Profi-Familie muss nach den Plänen zur Erziehung arbeiten.
    Die Pläne sind zum Beispiel vom Amt.
  • Eine Profi-Familie muss sich an alle Rechte und Pflichten halten.

Das bedeutet:
Die Profi-Familie muss sich zum Beispiel an die Schweige-Pflicht halten.
Schweige-Pflicht bedeutet:
Sie dürfen niemandem Infos über die Kinder erzählen.
Dem Jugend-Amt müssen sie aber alle wichtigen Infos erzählen.
Dies nennt man Auskunfts-Pflicht

  • Die Profi-Familie hilft den jungen Menschen auch wenn: Es den jungen Menschen besser geht.

Die Organisation BKJH bietet den Profi-Familien an:

  • Einen Arbeits-Vertrag, wenn ein Kind in der Profi-Familie einzieht.
  • Hilfe und Begleitung bei der Arbeit mit den Kindern.
  • Hilfe und Begleitung bei sehr schlimmen Problemen zu jeder Zeit.
  • Hilfe bei Gesprächen mit der Familie oder den Ämtern.
  • Gespräche mit einem Psychologen.

Ein Psychologe bedeutet:
Ein Psychologe kann bei Problemen mit dem Geist oder der Seele helfen.

  • Möglichkeiten mehr zu lernen oder sich zu erholen.
  • Die Sicherheit der Organisation BKJH.
  • Die Organisation BKJH arbeitet seit vielen Jahren mit Kindern und Jugendlichen.

Wohnen in Gruppen der Organisation BKJH

Junge Menschen können in einer Gruppe leben.
Sie leben mit anderen jungen Menschen in einem Haus zusammen.
Dort fühlen sich einige junge Menschen wohler.
Die Häuser haben unterschiedliche Themen.

Zum Beispiel:

  • Das Reiten mit einem Experten.
  • Das Leben mit der Mutter ohne den Vater.
  • Das Leben mit dem Vater ohne die Mutter.
  • Das Leben mit anderen Jugendlichen.
  • Das Leben mit jungen Menschen die verschiedene Hilfe brauchen

Alle Gruppen betreut die Organisation BKJH zu jeder Zeit.
Und bei Problemen können Psychologen helfen.


Eine Ausbildung bei der Organisation BKJH

Wenn junge Menschen keine Ausbildung finden:
Dann bietet die Organisation BKJH ihnen viele Ausbildungen an.

Zum Beispiel:

  • Eine einfache Ausbildung als Helfer.
  • Eine Ausbildung in den Bereichen:
    - Gärtnerei
    - Hauswirtschaft


Hauswirtschaft bedeutet:
In der Hauswirtschaft lernt man:
Zum Beispiel Essen zu kochen oder Räume zu reinigen.

  • Küche
  • Büro
  • Verkäufer
  • Maler

Partizipation:

Partizipation bedeutet für die Organisation BKJH:

  • Teilhabe

Teilhabe bedeutet:
Junge Menschen dürfen bei Entscheidungen mitentscheiden.

  • Dabei wird auf dieses geachtet.
  • das Alter des jungen Menschen.
  • die Entwicklung des jungen Menschen.
  • Beschwerde-Management

Beschwerdemanagement bedeutet:
Die Organisation BKJH möchte:
Junge Menschen können zum Beispiel sagen:
Wenn jemand ungerecht zu ihnen war. Oder:

  • Wenn ihnen etwas nicht gefällt.

Die Organisation BKJH kümmert sich um die Beschwerden.

  • Diversity

Diversity bedeutet:
Diversity ist Englisch und heißt Verschiedenheit.
Die Organisation BKJH arbeitet mit allen Menschen.
Menschen haben zum Beispiel:

  • Eine Behinderung
  • Kommen aus einem anderen Land
  • Die Organisation BKJH arbeitet mit allen jungen Menschen gleich.
  • Die Organisation BKJH geht mit allen jungen Menschen gleich um.

Übersetzt durch:

Die Bilder für die Leichte Sprache sind von:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V. Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
Sie dürfen diese Bilder nur mit diesem Text benutzen.

Die Fotos sind von der Organisation BKJH