Backhaus Mutter/Vater und Kind Haus

Das „Backhaus Mutter/Vater und Kind Haus“ bietet auf ca. 300 m² Wohnfläche Platz für sechs junge Menschen mit ihren Müttern und Vätern.

In der Gruppe können die Familien zur Ruhe kommen und ihren weiteren Lebensweg planen. Es wird den jungen Müttern und Vätern ein Zusammenleben mit dem eigenen Kind und die Fortsetzung der schulischen und beruflichen Ausbildung ermöglicht. Die jungen Eltern haben dabei auch die Möglichkeit, innerhalb der BKJH eine Ausbildung in sechs verschiedenen Bereichen (z.B. Hauswirtschaft, Koch, Garten- und Landschaftsbau etc.) zu absolvieren.

junger Mensch malt Pferd an

In der Arbeit mit den uns anvertrauten jungen Menschen legen wir Wert auf die Einbeziehung des gesamten Personals. Hierzu gehören selbstverständlich neben dem pädagogischen Fachpersonals, auch eine Hebamme und Psychologen. Das pädagogische Team stellt sich mit seinen individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten an 24 Stunden täglich in den Dienst der pädagogischen Arbeit mit den Bewohner_innen. Das Team erhält Fortbildungs- und Schulungsangebote, Supervisionen und Coaching. Zudem trifft es sich zu regelmäßigen Teamkonferenzen.

Die pädagogischen Mitarbeiter_innen zeigen den Müttern und Vätern den richtigen Umgang mit dem Kind und fördern eine gute und sichere Bindung. Dabei kann auch der einrichtungsinterne Psychologische Dienst Hilfestellungen, eine psychologische Diagnostik und Beratungsgespräche anbieten.

Die Wohngruppe liegt angrenzend zur Zentrale der BKJH in Bokeloh, einem Vorort der Stadt Meppen. Die Stadt Meppen ist mit allen Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Ärzten etc. mit Bus gut zu erreichen, sodass die Mütter und Väter selbstständig ihren Alltag gestalten können.

Das „Backhaus Mutter/Vater und Kind Haus“ verfügt über einen großen Garten, der zum Spielen, Toben und Verweilen einlädt. Bei schlechten Wetter können die großen Spielräume innerhalb des Hauses oder die Mehrzweckhalle der Einrichtung genutzt werden. Das große Außengelände kann für Freizeitaktivitäten etc. genutzt werden.

Zudem stehen die einrichtungsinternen Pferde mit Anleitung den Bewohner_innen der Wohngruppe zur Verfügung. In der Regel findet einmal wöchentlich eine Reitstunde für die jeweiligen Bewohner_innen statt, insofern Interesse besteht.

Auftrag

Das „Backhaus Mutter/Vater und Kind Haus“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Müttern und Vätern mit ihren Kindern eine neue Perspektive bis hin zur Verselbstständigung zu geben. Hier können sie zur Ruhe kommen, den nötigen Schutz erfahren und sich mit pädagogischer Hilfe weiter entwickeln. Einerseits werden die Eltern beraten, begleitet und betreut, andererseits werden die Erziehung und der Schutz der Kinder sichergestellt.

Angebote

Die umfangreiche Diagnostik beinhaltet:

  • Erstgespräch und gezielte Auftragsklärung mit dem einweisenden Jugendamt
  • Beobachtung in strukturierten und unstrukturierten Situationen unter Einbindung des gesamten Personals mit unterschiedlichen Schwerpunkten
  • Intensive Einzelgespräche mit der Mutter/dem Vater und nach Möglichkeit mit dem Kind
  • Projektive Tests
  • Intelligenz- und Entwicklungstests
  • Anfertigung eines Genogramms
  • Dokumentation (Zusammentragung und Auswertung)
  • Empfehlung für die weitere Lebensplanung

Viele weitere Leistungen und Angebote können in Anspruch genommen werden und innerhalb der Hilfeplanung, bzw. Auftragsklärung abgesprochen werden, im Folgenden werden einige Beispiele aufgezählt:

  • Unterstützung und Stärkung in der Versorgung des Kindes
  • Unterstützung und Stärkung der Mütter/Väter allgemein
  • Unterstützung und Stärkung bei finanziellen Angelegenheiten
  • Unterstützung und Stärkung im Gesundheitsbereich
  • Unterstützung und Stärkung in der Organisation des Alltags
  • Sicherung des Kindeswohls
  • Aufbau und Stabilisierung einer positiven und stabilen Beziehung und Bindung zwischen Mutter/Vater und Kind
  • Entwicklung eines eigenverantwortlichen Lebens mit dem Kind

Perspektiven nach der Unterbringung im „Backhaus Mutter/Vater und Kind“ können sein:

  • Rückkehr in die gewohnte Umgebung gemeinsam mit der Mutter/dem Vater
  • Unterbringung des Kindes in einer Pflegefamilie
  • Unterbringung des Kindes in einer Erziehungsstelle
  • Unterbringung des Kindes in eine gruppenpädagogische Einrichtung
  • Unterbringung des Kindes/des Elternteils im Betreuten Wohnen

Je nach Alter, bzw. Entwicklungsstandes des Elternteils muss nach dieser Unterbringung auch nach einer neuen Wohnform gesucht werden.

Ausschließende Kriterien:

  • Fortgesetzter Alkohol- und Drogenkonsum (Abhängigkeit)
  • Fortgesetztes kriminelles und/oder gewalttätiges Handeln
BKJH Logo

BKJH Emsland

Backhaus Kinder- und Jugendhilfe
-Mutter/Vater und Kind-

Fillastraße 12
49716 Meppen

Tel:  05931 / 98 92 42
Fax: 05931 / 75 85
E-Mail: mutter-vater-und-kind@backhaus.de