Zeit zum Danke sagen! Der DANKE-Tag der BKJH Emsland

Unsere Mitarbeitenden in der Bereichen der Hausmeisterei, dem Garten- und Landschaftsbau, der Hauswirtschaft und der Küche leisten jedes Jahr Tolles und tragen mit ihrer Arbeit maßgeblich zum Gelingen des Frühlingsfestes bei. Als Dank für die tolle Unterstützung fand am 11.08.2017 der diesjährige DANKE Tag statt.

Ein Bericht der Gesamtleitung Frau Schauf: 

Ziel war es mit den oben genannten Helfer_innen und den freiwilligen Helfenden der Tombola einen schönen Tag zu verbringen.

In den vergangenen Jahren hatten wir immer eine Mischung aus Gemütlichkeit, Aktivität und Versorgung gefunden. Auch wenn es nach so vielen Jahren des Danke-Sagens nicht leichter wird etwas Geeignetes zu finden, ist es mir gelungen ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zu organisieren.

In der Nacht vor dem großen Tag regnete es Bindfäden- was also tun, wenn das Wetter am kommenden Morgen ebenfalls so schlecht wird. Ich suchte so lange nach dem passenden Wetterbericht, bis es freitags trocken bleiben sollte.

Und so war es dann auch- ausgestattet mit Schirmen, Regenjacken und für den Notfall auch Ponchos trafen wir uns zum gemeinsamen Frühstück. Alle waren trotz der nicht so rosigen Wetteraussichten sehr gut zufrieden und freuten sich auf den Tag.

- Es blieb trocken –

Und wir hatten sehr viel Spaß!

Nach einer kurzen Busfahrt kamen wir an dem Saller See in dem emsländischen Lengerich an.
Hier konnten wir nach einer kurzen Einweisung eine Mischung aus Geocaching und modernen Biathlon absolvieren.
Für alle interessierten Leser_innen: http://www.skike-park-emsland.de/public/Kreativer-Biathlon

Ein Freizeitspaß für Jedermann, ob jung oder alt.

Durch die gute Vorbereitung von dem Veranstalter Herrn Segeler und der Versorgung über die Gastronomie hatten wir auch nach Stunden noch Lust, lustige „Scherzfragen“ zu beantworten und zu erleben, wie schwer es Biathleten haben.

Nachdem die Siegergruppe und auch der Sieger_innen im Einzelbiathlon feststanden, ging es zurück zum Backhaus Hotel am Hasetal, in dem wir kulinarisch verwöhnt wurden.

Ein toller Tag bei (doch noch) gutem Wetter.

Hier ein Beispiel einer Frage über die wir uns Stunden den Kopf zerbrochen haben.

·         Was ist das? Wenn ich es brauche werfe ich es weg, wenn ich es nicht mehr brauche dann hole ich es wieder?

·         Was geschieht für Männer und Frauen und sogar Kinder wenn es C & A nicht mehr gibt?

Lösungen: Anker und das Alphabet hat nur noch 24 Buchstaben

Unsere Mitarbeitenden beim Geocaching